Minimalismus, Die minimalistische Lebensart

Die minimalistische Checkliste

Die Einführung einer minimalistischen Lebensart ist eine gute Möglichkeit, Unordnung, Stress und finanzieller Belastung zu reduzieren, die dich derzeit vielleicht plagt. Wenn du dich wieder darauf besinnst, was wichtig ist, und zu den Grundlagen zurückkehrst, entdeckst du ganz neu wieder, wie einfach und angenehm das Leben wirklich sein kann.

Wir haben uns das in unserem Artikel beleuchtet, jetzt ist es an der Zeit, das erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen. Diese Checkliste soll dir dabei helfen.

 

 

Reduziere Besitz und Unordnung

Ein guter Ausgangspunkt ist deine unmittelbare Umgebung. Reduziere Unordnung und Besitz folgendermaßen:

 

𐄂 reduziere 60% der Dinge, die deine Flächen besetzen, um dein Zuhause geräumiger aussehen zu lassen und das Aufräumen zu erleichtern.

 

𐄂 entferne Kisten, die sich unter Betten und auf Schränken befinden. Werfe Kisten weg, wenn du sie in den letzten 3 Monaten nicht gebraucht hast. Dinge mit persönlichem oder materiellem Wert davon ausnehmen!

 

𐄂 vereinfache Arbeitsprozesse: Einfache Systeme sparen Zeit helfen, dein Leben zu vereinfachen. Denke parallel darüber nach, wie du Prozesse wie deinen Arbeitsweg und deine Arbeitsweise im Büro vereinfachen kannst.

 

𐄂 bringe deinen PC in einen reibungslosen, schnell laufenden Zustand!
Verwende Fächer etc. pp. zur Organisation von Dokumenten und Papieren, wo immer möglich.

 

 

 

Listen erstellen

 

 

 

Listen helfen dir, das Leben zu vereinfachen und zu genießen.

 

𐄂 schreib eine Liste mit all den Dingen, für die du dankbar bist.

 

𐄂 füge jeden Abend 3 Dinge hinzu.

 

𐄂 Schreibe eine Liste aller Dinge, die du tun möchtest, die kostenlos sind oder die du mit bereits vorhandenen Gegenständen machen kannst. Benutze diese, wenn du das nächste Mal denkst, dass du Geld für etwas ausgeben musst!

 

 

Aufrechterhaltung deines neuen Lifestyles

 

 

 

Reduzierung deiner Gegenstände bedeutet, stark zu bleiben und dein Zuhause minimalistisch zu erhalten. Der Schlüssel liegt darin, starker und verlockender Werbung zu widerstehen. Das schaffst du, indem du:

 

𐄂 Dir eine Auszeit nimmst, um nachzudenken, bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird

 

𐄂 Das Konzept von “One in, one out” verinnerlichst: Um etwas Neues zu kaufen, musst du zuerst etwas Altes wegwerfen.

 

𐄂 Verpflichtungen reduzierst

 

 

𐄂 Hektik um dich herum zu vermeiden versuchst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Danke (Freitag, 23 August 2019 13:16)

    Danke euch ���